• Deutschlandweit kostenloser Versand*
  • Hotline: 0871 / 97 69 84 0
  • Made in Germany
Warenkorb 0
Informationen zu den verschiedenen Uhrwerken

Die Verfügbarkeit mechanischer Uhrwerke, sowie deren Preise unterliegen starken Schwankungen. Wartezeiten von bis zu achtzehn Monaten und Preissteigerungen von bis zu einhundert Prozent innerhalb eines Jahres sind keine Seltenheit. Daher verbaut MARC & SONS mechanische Uhrwerke unterschiedlicher Hersteller um flexibler auf Marktveränderungen reagieren und seinen Kunden immer das beste Preis-Leistungsverhältnis bieten zu können. Bei der Auswahl der Uhrwerke legt MARC & SONS größten Wert auf Qualität und Zuverlässigkeit. Aus diesen Gründen werden ausschließlich mechanische Qualitätsuhrwerke der weltbekannten Hersteller MIYOTA, SEIKO und ETA verwendet.

Unsere MIYOTA Uhrwerke

Zur Geschichte des Uhrwerkeherstellers MIYOTA

Die Firma MIYOTA wurde 1959 von dem japanischen Uhrenhersteller Citizen gegründet. Die Aufgabe der Fabrik, welche sich in den japanischen Alpen befindet, ist die Herstellung von Uhrwerken. Heute ist MIYOTA eine 65 prozentige Tochterfirma der Citizen Watch Co, dem weltgrößten Uhren- und Uhrwerkhersteller. Die Werke von MIYOTA, welche in der gleichnamigen Stadt Miyota, in der Präfektur Nagano und in Kitakami produziert werden, genießen in Fachkreisen einen ausgezeichneten Ruf und gelten als äußerst zuverlässig.

 

MIYOTA - Kaliber 8215

Das Kaliber 8215, welches bereits seit 1977 produziert wird, zählt zu den beliebtesten mechanischen Uhrwerken von Miyota. Neben einer Zentralsekunde verfügt dieses Werk weiterhin über eine Schnellschaltung für das Datum, eine Parashoc-Stoßsicherung und eine Schweizer Ankerhemmung. Die Gangabweichung wird mit -20 bis +40 Sekunden pro Tag angegeben. Erfahrungsgemäß läuft das Werk jedoch deutlich genauer, zum Teil mit einer Abweichung im einstelligen Sekundenbereich. Die Gangreserve liegt bei 42 Stunden.

Technische Daten:

Funktionen: Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datum
Linien 11½
Höhe 5,67 mm
Gesamtdurchmesser: 26,0 mm
Gehäusedurchmesser: 25,6 mm
Lagersteine: 21 Steine
Frequenz: 21.600 A/h
Gangreserve: 42 Stunden
Gangabweichgung: -20 bis +40 Sekunden pro Tag

 

MIYOTA - Kaliber 8217

Das Kaliber 8217 von MIYOTA hat die gleichen technischen Daten wie das Kaliber 8215. Zusätzlich ist das Uhrwerk mit einer 24 Stunden Anzeige ausgestattet, welche sich auf der 9:00 Uhr Position befindet. Ebenso wie das Kaliber 8215 besticht das Kaliber 8217 durch seine zuverlässige Arbeitsweise.

Technische Daten:

Funktionen: Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datum, 24h Anzeige
Linien 11½
Höhe 5,67 mm
Gesamtdurchmesser: 26,0 mm
Gehäusedurchmesser: 25,6 mm
Lagersteine: 21 Steine
Frequenz: 21.600 A/h
Gangreserve: 42 Stunden
Gangabweichgung: -20 bis +40 Sekunden pro Tag

 

MIYOTA - Kaliber 9015

Das Kaliber 9015, welches im Jahr 2009 erstmals präsentiert wurde, ist eine revolutionäre Weiterentwicklung des Kalibers 8215. Ausgestattet mit einem kugelgelagertem Rotor, einem Sekundenstopp und einem Datum mit Datumschnellschaltung arbeitet dieses neue Werk mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde sehr genau. Die Gangabweichung wird mit -10 bis +30 Sekunden pro Tag angegeben. Erfahrungsgemäß läuft das Werk jedoch deutlich genauer, zum Teil mit einer Abweichung im einstelligen Sekundenbereich. Weiterhin verfügt das Uhrwerk über eine Stoßsicherung, eine Schweizer Ankerhemmung sowie einen Handaufzug. Die Gangreserve liegt bei 42 Stunden. Das Uhrwerk ist aufgrund seiner geringen Bauhöhe von nur 3,9 mm ein technisches Meisterwerk.

Technische Daten:

Funktionen: Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datum
Linien 11½
Höhe 3,90 mm
Gesamtdurchmesser: 26,0 mm
Gehäusedurchmesser: 25,6 mm
Lagersteine: 24 Steine
Frequenz: 28.800 A/h
Gangreserve: 42 Stunden
Gangabweichgung: -10 bis +30 Sekunden pro Tag

 

MIYOTA - Kaliber 9100

Das Kaliber 9100 ist ein hochwertiges mechanisches Multifunktionsuhrwerk aus der MIYOTA 9000 Serie und wird seit dem Jahr 2009 produziert. Zusätzlich zum Kaliber 9015 bietet das Uhrwerk eine Gangreserveanzeige, eine 24 Stunden Anzeige sowie eine  Wochentaganzeige. Das Werk arbeitet mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und bietet eine Gangreserve von 42 Stunden. Eine Stoßsicherung und die miyotatypische Datumschnellschaltung gehören auch bei diesem Werk zur Grundausstattung, ebenso der Handaufzug und der Sekundenstopp.

Technische Daten:

Funktionen: Stunde, Minute, Sekunde, Datum, Wochentaganzeige, 24 Stunden Anzeige, Gangreserveanzeige
Linien 13½
Höhe 5,52 mm
Gesamtdurchmesser: 30,2 mm
Gehäusedurchmesser: 25,6 mm
Lagersteine: 26 Steine
Frequenz: 28.800 A/h
Gangreserve: 42 Stunden
Gangabweichgung: -10 bis +30 Sekunden pro Tag

 

 

Unsere SEIKO Uhrwerke

 

Zur Geschichte des Uhrwerkeherstellers TMI Time Module

Die Firma TMI wurde 1987 durch finanzielle Mittel der Firmen Seiko Corporation, Seiko Instruments Inc. und Seiko Epson Corporation mit dem Ziel gegründet, Uhrwerke herzustellen. Time Module (H.K.) Ltd. ist der weltweit führende Hersteller von Uhrwerken. Die Uhrwerke werden nach eigenen Angaben nach sehr strengen Qualitätsstandards gefertigt. Sämtliche Produktionslinien sind nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert und von der internationalen Zertifizierungsstelle anerkannt.

Seiko – Kaliber NH35

Das Kaliber NH35 ist ein robustes und sehr zuverlässiges mechanisches Uhrwerk, welches auf Basis des legendären Seiko 7S26 Kalibers arbeitet. Es besitzt einen Handaufzug und einen Sekundenstopp. Die Gangabweichung wird mit -20 bis +40 Sekunden pro Tag angegeben. Erfahrungsgemäß läuft das Werk jedoch deutlich genauer, zum Teil mit einer Abweichung im einstelligen Sekundenbereich. Weiterhin besitzt das Werk eine Datumschnellschaltung. Die Gangreserve liegt bei 41 Stunden.

Technische Daten:

Funktionen: Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datum
Höhe 5,32 mm
Gesamtdurchmesser: 27,40 mm
Gehäusedurchmesser: 29,36 mm
Frequenz: 21.600 A/h
Lagersteine: 24 Steine
Gangabweichgung: -20 bis +40 Sekunden pro Tag
Gangreserve: 41 Stunden

 

 

Unsere ETA Uhrwerke

 

Zur Geschichte von ETA SA Manufacture Horlogère Suisse

Die Firma ETA SA Manufacture Horlogère Suisse, deren Wurzeln bis in das Jahr 1793 zurück reichen, ist ein Schweizer Hersteller von Uhren und Uhrwerken und gehört zur Swatch Group. An elf Produktionsstandorten arbeiten über 8000 Mitarbeiter. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Grenchen in der Schweiz

 

ETA – Kaliber 2824-2

Die Geschichte des ETA Kalibers 2824 geht bis ins Jahr 1971 zurück, als die erste Version dieses legendären Uhrwerkes präsentiert wurde. Seit 1982 wird die Version ETA 2824-2 produziert und millionenfach verbaut. Das Kaliber hat einen kugelgelagerten Zentralrotor, der in beide Richtungen aufzieht und einen automatischen Aufzug. Weiterhin ist das Uhrwerk mit einem Sekundenstopp, einer Incabloc-Stoßsicherung, einer Schweizer Ankerhemmung, einer Datumschnellschaltung  und dem ETACHRON Rückersystem ausgestattet. Das Uhrwerk gilt als robust und ist für seine präzise und zuverlässige Arbeitsweise bekannt.

Technische Daten:

Funktionen: Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datum
Linien 11½
Höhe 4,60 mm
Gesamtdurchmesser: 25,60 mm
Frequenz: 28.800 A/h
Lagersteine: 25 Steine
Gangreserve: 38-40 Stunden

 

ETA – Kaliber 2893-2

Das Kaliber 2893-2 ist ein mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug, einem Sekundenstopp und einer zweiten Zeitzone mit einem 24-Stunden-Zeiger. Das Werk ist mit einer Incabloc-Stoßsicherung, einer Steinanker-Hemmung, sowie dem ETACHRON Rückersystem ausgestattet. Das Uhrwerk ist wegen seiner GMT Funktion speziell bei Piloten sehr beliebt.

Technische Daten:

Funktionen: Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datum, zweite Zeitzone
Linien 11½
Höhe 4,10 mm
Gesamtdurchmesser: 25,60 mm
Frequenz: 28.800 A/h
Lagersteine: 21 Steine
Gangreserve: 42 Stunden

 

ETA – Kaliber 7750

Das ETA Kaliber ETA 7750, auch als Valjoux 7750 bekannt,  ist das vermutlich erfolgreichste Automatik-Chronographen-Uhrwerk aller Zeiten. Seit 1973 wird es produziert und ständig weiterentwickelt. Das Werk ist mit einem einseitig aufziehenden Rotor ausgestattet, der kugelgelagert ist. Das Werk arbeitet mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und hat eine  Gangreserve von ca. 44 Stunden. Das Uhrwerk verfügt über eine Glucydur-Unruh, eine Nivaflex-Zugfeder und eine Incabloc-Stoßsicherung. Weiterhin ist das Uhrwerk mit dem ETACHRON Rückersystem und Rückerkorrektor sowie einem Sekundenstopp  ausgestattet. Die Bedienung erfolgt über zwei Drücker, der Chronographen-Mechanismus funktioniert mit Nocken.

Technische Daten:

Funktionen: Stunde, Minute, kleine Sekunde, Datum, Wochentaganzeige,
Chronograph mit 30-Minuten-Zähler, 12-Stunden-Zähler und Zentralem Stoppsekundenzeiger
Linien 13 ¼
Höhe 7,90 mm
Durchmesser 30,0 mm
Lagersteine: 25 Steine
Frequenz: 28.800 A/h
Gangreserve: ca. 44 Stunden

 

Japanisches oder Schweizer Uhrwerk - Welches ist besser?

 

Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir die Uhrwerke miteinander vergleichen. Das ETA 2824-2, die MIYOTA Kaliber 8215, 8217 und 9015, sowie das Seiko Kaliber NH35 sind alle zuverlässig arbeitende mechanische Uhrwerke mit Datum. Sie werden seit Jahren produziert und kommen in  zahlreichen Uhren weltbekannter Marken zum Einsatz. Schweizer ETA Werke werden hauptsächlich in den Uhren des Mutterkonzerns Swatch Group verbaut. Hierzu zählen u.a. Marken wie  Longines, Omega, Certina, Rado oder Tissot und Hamilton. Japanische Uhrwerke findet man in Uhren von Seiko, Citizen, uva. Es gibt verschiedene Faktoren, die Einfluss auf den Wert eines Werkes, dessen Zuverlässigkeit und dessen Gangverhalten haben.

 

1. Schwingungszahl

Prinzipiell lässt sich sagen, dass sich das Gangverhalten eines mechanischen Uhrwerkes mit der Erhöhung der Schwingungszahl verbessert. Jahrzehntelang galt ein Wert von 18000 Halbschwingungen als Standard und auch heute arbeiten noch viele neu produzierte Uhrwerke mit dieser Schwingungszahl. Alle von uns verbauten Uhrwerke laufen mit höheren Schwingungszahlen, entweder mit 21600 oder 28800. Die Schwingungszahlen eines japanischen Werkes (z.B. MIYOTA Kaliber 9015) und eines Schweizer Werkes (z.B. ETA 2824-2) sind identisch. Das Gangverhalten der Werke ist gleich.

 

2. Steine

Als Stein, auch Jewel oder Rubin genannt, bezeichnet man ein aus einem Edelstein gefertigtes Lager innerhalb des komplexen Uhrwerkes. Die Steine, welche bereits im Jahre 1704 durch einen Schweizer Mathematiker entwickelt wurden, werden heute meist synthetisch hergestellt. Man unterteilt in Lagersteine und Decksteine. Die Aufgabe der Steine liegt darin, Reibung und Verschleiß an beweglichen Teilen zu reduzieren. Einfache mechanische Uhrwerke arbeiten mit fünf bis sieben Steinen. Im Laufe der Zeit haben sich jedoch siebzehn Steine als Standard etabliert. Alle von uns verbauten Uhrwerke, egal ob aus japanischer oder Schweizer Produktion, haben deutlich mehr Steine.  Mehr als 25 Steine sind in der Regel jedoch nicht notwendig und bedeuten daher auch kein zusätzliches Qualitätsmerkmal. Vielmehr dienen diese zusätzlichen Steine der Ästhetik und Dekoration im Luxusuhrensegment.

 

3. Gangreserve

Als Gangreserve, oft auch Gangdauer genannt, bezeichnet man die Zeit, in der ein mechanisches Uhrwerk bei maximal aufgezogener Feder ohne äußere Beeinflussung wie Aufziehen oder Bewegung bis zu ihrem Stillstand korrekt läuft. Auch bei diesem Vergleichskriterium liegen die japanischen und Schweizer Werke mit Werten über vierzig Stunden im gleichen Bereich.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die technischen Daten der von uns verbauten japanischen und Schweizer Uhrwerke nahezu identisch sind. Eine Datumschnellschaltung gehört ebenso zum Standard wie eine Stoßsicherung. Kleine Unterschiede gibt es im Finish. Die Oberflächenveredlung ist bei den Schweizer Werken um Nuancen besser. Zum Teil werden Schweizer Uhrwerke mit vergoldeten Teilen angeboten. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Qualität bzw. das Gangverhalten des Werkes und bleibt meist – zumindest bei Taucheruhren – unter dem Uhrenboden aus Stahl unsichtbar verborgen. In Sachen Qualität und Zuverlässigkeit stehen japanische Uhrwerke den Schweizer Werken kaum nach und bilden somit eine preiswerte Altnative für unsere Kunden.

 

Weiter einkaufen
Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten